Neues Festivalgelände

Flörsheimer Open Air 21. – 23. August 2020

auf der Festwiese am Bootshaus

In diesem Jahr wird vieles anders. Nicht nur mussten wir ein neues Gelände, sondern auch einen neuen Termin suchen. Zwar ist es nicht das erste Mal, dass das Flörsheimer Open Air seinen Standort wechseln muss. Doch erstmals seit 37 Jahren können wir das Festival nicht unter der Mainbrücke veranstalten. Grund für die Verlegung: Ab Frühjahr wird die Opelbrücke saniert! Lange hatten wir noch gehofft, dass wir einfach ein wenig von der Brücke wegrücken können. Doch Ende letzten Jahres kam die Nachricht, dass der Platz unter der Brücke weiträumig durch ein Gerüst blockiert sein wird. Die Durchgänge würden daher zu schmal ausfallen, was nicht nur zu Problemen bei der Logistik führen würde, sondern auch zu Lücken im Sicherheitskonzept. Darüber hinaus kann es aufgrund von Abbruchsmaßnahmen mitunter gefährlich und vor allem laut werden.

Schweren Herzens mussten wir daher die Entscheidung treffen vom angestammten Platz zu weichen und uns nach alternativen Geländen umzusehen. Die Suche nach einem Alternativstandort gestaltete sich zwar schwierig doch Dank der Unterstützung der Stadt Flörsheim ist es letztlich gelungen, mit der Festwiese am Bootshaus ein geeignetes Ausweichquartier zu finden.

Allerdings mussten wir aufgrund von Naturschutzauflagen leider auch unseren traditionellen Julitermin aufgeben und in den August rücken.

Für uns bedeutet der Umzug in den kommenden Monaten eine große Herausforderung. So müssen beispielsweise die Platzgestaltung und der Aufbau komplett neu geplant und strukturiert werden. Auch werden wir uns alles etwas kompakter gestalten und können Euch in diesem Jahr nur noch eine statt zwei Bühnen bieten. Für die Zelter und Camper unter Euch, wird es leider auch eine Änderung geben: Aufgrund von Naturschutzbestimmungen an der Mainwiese können wir Euch keinen gemeinsamen Zelt- und Campingplatz mehr zur Verfügung stellen. Motorisierte Camper müssen leider auf den Parkplatz am Bootshaus ausweichen.

Trotz all dieser Neuerungen und Änderungen sehen wir den temporären Umzug dennoch als Chance: Raus aus der Routine! Wir werden und müssen neue Ideen entwickeln und diese in Zukunft an unseren altbewährten Platz mitnehmen.

Derzeit rechnen wir damit, dass die Sanierungsarbeiten an der Brücke zweieinhalb Jahre dauern werden, sodass wir 2023 hoffentlich wieder unter die Opelbrücke an der Liebigstraße zurückkehren können.

Bis dahin gilt: Es bleibt alles anders! Und wir freuen uns drauf!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen